15.10.2010 in Nachruf von SPD Rems-Murr

SPD Rems-Murr trauert um Hermann Scheer

 

Die SPD Rems-Murr ist bestürzt und erschüttert über den plötzlichen Tod von Hermann Scheer.

"Er war ein brillianter Kopf. Er war ein politischer Visionär. Ein Überzeugungstäter, Kosmopolit und begeisternder Kommunikator. Ein großer Sozialdemokrat. Und einer der ein Stück große Welt ins Remstal gebracht hat. Wir werden ihn sehr vermissen", so der SPD-Kreisvorsitzende Jürgen Hestler zum Tode von Dr. Hermann Scheer. "Unser Hermann war nicht immer leicht, manchmal etwas eckig, war oft nicht da. Aber er war einer, der uns die Richtung gezeigt hat und uns mitgerissen hat".
Die SPD-Rems-Murr wird das Andenken an ihn wach halten. "Auch dadurch", so Jürgen Hestler, "dass wir in seinem Sinne weitermachen und für seine Ziele weiterkämpfen. Wir nehmen den Titel seines letzten Buches wörtlich und übernehmen den Auftrag energieethisch den vollständigen Wechsel zu erneuerbaren Energien weiter voran zu treiben".

Der noch von Hermann Scheer vorbereitete "20. Politische Martini wird
wie geplant am 14. November 2010 in der Fellbacher Schwabenlandhalle stattfinden. Der Kreisverband übernimmt die Organisation. Statt der 20. Martinirede von Dr. Hermann Scheer werden Wegbegleiter seines Schaffens zu Wort kommen.

Aktuelle-Artikel

Counter

Besucher:25078
Heute:7
Online:1